Kopernikusschule Lippstadt

Landsberger Straße 9 | 59557 Lippstadt

Willkommen an der Kopernikusschule Lippstadt!

Gemeinsam respektvoll lernen und leben


Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf den Internetseiten unserer Schule.

Erfahren Sie mehr zu unserem Schulleben, indem Sie durch das linke Auswahlmenü navigieren.
Unter "Aktuelles / Presse" finden Sie stets aktuelle Informationen zu unserem Schulleben.


Aktuelles zum Schulbetrieb -  UPDATE 01.07.2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

morgen geht ein besonderes Schuljahr zu Ende. Niemand konnte sich zu Beginn des Schuljahres vorstellen, vor welche Herausforderungen Sie als Eltern, Ihr Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer sowie das gesamte schulische Personal in dem vergangenen Schuljahr stehen sollten.

Gemeinsam haben wir die Zeiten des Distanzunterrichtes, des Wechselunterrichtes und zuletzt das Lernen im Klassenverband gemeistert. Das Schuljahr war geprägt von vielen verschiedenen, oft kurzfristig bekanntgegebenen Änderungen, Hygienekonzepten, Tests, Masken und Abstandhalten.  Dennoch konnten wir viele Schülerinnen und Schüler zu den gewünschten Abschlüssen führen, die Schülerinnen und Schüler beim Lernen begleiten und das Schuljahr erfolgreich abschließen.

Für das kommende Schuljahr möchte ich uns allen einen Leitspruch mit auf den Weg geben:

„Ich kann das nicht“, gibt es nicht. Es gibt nur: „Ich kann das noch nicht“

Mögen wir gemeinsam nach den Sommerferien in ein neues Schuljahr starten, indem zunächst die „Förderung des sozialen Miteinanders sowie die Entwicklung der Lernfreude“ (MSB Schulmail v. 01.07.21) im Mittelpunkt stehen.

Damit sich alle auf das neue Schuljahr einstellen können, möchte ich Ihnen und Euch die neusten Informationen aus dem Ministerium für Schule und Bildung zur Verfügung stellen, die wir heute per Schulmail erhalten haben: 

„Die Grundregel für den Beginn der Unterrichtszeit im neuen Schuljahr am 18. August 2021 lautet daher:

Wir starten in das neue Schuljahr grundsätzlich so, wie wir das laufende Schuljahr am kommenden Freitag beenden werden.

Konkret bedeutet dies:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden.
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.“
    Ergänzend gilt für die Kopernikusschule für die 1. Schulwoche:
    Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet nach 4 Stunden Unterricht a 60 Minuten um 12.40 Uhr.

Sollten sich aufgrund des Infektionsgeschehens Änderungen zum neuen Schuljahr ergeben, werden wir alle am Schulleben beteiligten über die Homepage informieren.

Nun wünsche ich euch, liebe Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit Euren Eltern, sowie allen Kolleginnen und Kollegen erholsame Ferien, schöne Erlebnisse und viel Zeit zum Kraft tanken für das kommende Schuljahr.

Wir sehen uns hoffentlich gesund und erholt zu Beginn des neuen Schuljahres wieder.

Eure / Ihre Schulleiterin
Claudia Seifert



Schulentlassung 2021 -  UPDATE 01.07.2021

Aufgrund der noch vorherrschenden Abstands- und Hygieneregeln verabschiedete die Kopernikusschule Lippstadt ihre Abschlussklassen an zwei Tagen, nämlich am 21.06.2021 und 22.06.2021. Trotz der Unterteilung blieb der feierliche Rahmen gewahrt und tat der Stimmung keinen Abbruch.

In der festlich geschmückten Mensa erwartete die Schülerinnen und Schüler ein roter Teppich und an jedem Platz ein Luftballon mit dem entsprechenden Namen darauf.

Zu Beginn der Feier spielte Lehrerin Marianne Zaßenhaus ein Klavierstück, danach begrüßte Schulleiterin Claudia Seifert die Gäste, blickte in ihrer Ansprache zurück auf die gemeinsam verbrachte Zeit und ermutigte die Schülerinnen und Schüler, ihre Chancen für die Zukunft zu nutzen.

Aus gegebenem Anlass folgte eine Videobotschaft des Bürgermeisters Arne Moritz, der daran erinnerte, dass den jungen Erwachsenen trotz der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie schulisch wie beruflich zahlreiche Wege offen stünden und er forderte sie auf, diese Möglichkeiten zu nutzen.

Während der anschließenden Zeugnisausgabe durfte jede/r Schüler/in über den roten Teppich gehen – musikalisch begleitet von seinem Lieblings-Song und dem Beifall der Anwesenden.

Insgesamt erreichten 35 Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss nach Klasse 10. In der Klasse 10 Typ B erwarben 17 Schülerinnen und Schüler den mittleren Schulabschluss, davon 6 Schülerinnen und Schüler mit Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erreichten 8 Schülerinnen und Schüler.

Zusammen mit dem heiß ersehnten und wohl verdienten Abschlusszeugnis gab es als Geschenk der Klassenlehrer/innen für jede/n Schüler/in einen Bilderrahmen mit einem Klassenfoto, einen Schlüsselanhänger oder eine Schachtel Pralinen.

 

Den Abschluss bildeten die Schülerehrungen für beste Zeugnisse oder besondere Leistungen – vorgenommen von Schulleiterin Claudia Seifert. Für die Beste emotionale und soziale Entwicklung in der Klasse 10 A1 wurde Jason Schell geehrt. In der Klasse 10 A2 stach Admir Kadric durch das beste Zeugnis hervor. Abdulrahman Mamo erreichte in der 10 A3 das beste Zeugnis. Für das beste Zeugnis, Höflichkeit und Zuverlässigkeit wurde Omar Bazat aus der 10 B geehrt.

In zahlreichen Gesprächen nach der feierlichen Verabschiedung waren sich alle einig, dass es trotz der besonderen Umstände eine gelungene Abschlussfeier war.







Aktuelles zum Schulbetrieb -  UPDATE 17.06.2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Ministerium für Schule und Bildung hat per Schulmail mitgeteilt:

Die nachhaltig sinkenden Inzidenzzahlen in ganz Deutschland und vor allem auch in Nordrhein-Westfalen sind für uns alle eine große Erleichterung. Im Rahmen der ständigen Überprüfung der Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus auf Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit hat die Landesregierung jetzt die Maskenpflicht an Schulen auf den Prüfstand gestellt. Wir halten eine Anpassung der Pflicht zum Tragen von Schutzmasken an die geänderte Infektionslage für angemessen und verantwortbar. Die Coronabetreuungsverordnung wird daher kurzfristig angepasst.

Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Die Freiwilligkeit, auch im Außenbereich eine Maske zu tragen, bedingt, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.“

Claudia Seifert
Schulleiterin



Informationen zum Schulbetrieb ab dem 31.05.2021 -  UPDATE 27.05.2021 *** WICHTIG ***
Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ab dem 31.05.2021 werden alle Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht zurückkehren.

Daraus ergeben sich wieder Raumänderungen und ein versetzter Unterrichtsbeginn:
Alle Klassen haben wieder Unterricht in ihren zu Beginn des Schuljahres festgelegten Klassenräumen.

Unterrichtsbeginn:
Jahrgänge 5 – 7 um 8.00 Uhr
Jahrgänge 8 – 10 um 9.00 Uhr

Zugang zur Schule:
Haupttor – Klassen 6a, 6b, 7a, 7b, 8a, 9a, 9b
Seitentor – Klassen 5a, 5b, 7c, 8b, 8c, 9c, 9e, Jahrgang 10

Den Stundenplan erhalten die Schülerinnen und Schüler am Montag, 31.05.2021 in der Schule. Es sind alle Materialien für die Hauptfächer mitzubringen.

Testpflicht:
Die grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiterem Personal an den Schulen bleibt bestehen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.
Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt.
Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und haben kein Anrecht auf Distanzunterricht.

Es ist dringend erforderlich, dass alle Schülerinnen und Schüler pünktlich erscheinen, sonst ist die Testung in Klassenstärke nicht realisierbar. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich rechtzeitig auf den Weg zur Schule macht.

Hygienekonzept:
Die bekannten Regelungen haben Bestand: Abstandhalten, Hände waschen bzw. desinfizieren, Maske tragen und Lüften.
Es ist auf dem gesamten Schulgelände eine medizinische Maske zu tragen.
Dies gilt während des Unterrichts im Klassenraum.

Auch in den Pausen auf dem Schulhof gilt Abstand halten und die verschiedenen Jahrgänge dürfen sich nicht mischen. Die gekennzeichneten Aufenthaltsbereiche sind zu beachten.

Jede Schülerin / jeder Schüler hat einen festen Sitzplatz im Klassenraum.
Die Anwesenheit wird durch die Lehrkräfte dokumentiert.

Ganztag und Mittagessen:
Für die Jahrgänge 5 und 6 findet der Ganztag an 3 Tagen in der Woche statt.

Unterrichtsschluss für die Jahrgänge 5 und 6 ist:
  • montags und freitags um 13.30 Uhr
  • dienstags um 14.45 Uhr
  • mittwochs und donnerstags um 15.30 Uhr
Ab Jahrgang 7 findet in der Regel an einem Nachmittag Unterricht statt.
Die genauen Zeiten zum Unterrichtsschluss erhalten Sie am Montag mit dem Stundenplan.

Ein Mittagessen in der Mensa erhalten die Schülerinnen und Schüler ab Montag, 31.05.2021. Bitte bestellen Sie das Essen wie gewohnt über MensaMax.

Sportunterricht:
Der Sportunterricht findet ab dem 31.05.2021 im Freien statt.
Aus organisatorischen Gründen (die Umkleideräume sind zu klein) können die Umkleidekabinen der Sporthalle nicht genutzt werden.
Für den Sportunterricht benötigen die Schülerinnen und Schüler Sportschuhe.

Schwimmunterricht:
Der Schwimmunterricht in den Jahrgängen 5 und 6 findet ab dem 07.06.2021 statt.
Für den Schwimmunterricht bringen die Schülerinnen und Schüler Badehose / Badeanzug, Handtuch, Shampoo und Haarbürste mit.

Schülerinnen und Schüler, die nicht am Schwimmunterricht teilnehmen, brauchen dafür eine schriftliche Entschuldigung der Erziehungsberechtigten.
Sie müssen Sportsachen (kurze Hose, T-Shirt, ggf. Badelatschen) mitbringen.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in einen neuen „normalen“ Unterricht in Klassenstärke.
Gleichzeitig wünsche ich mir von jedem Einzelnen, dass er sich an die Regeln hält, damit wir alle und unsere Familien gesund bleiben.

Claudia Seifert
Schulleiterin